Nächstes Jahr wieder

Wir haben eine sehr gute Zeit gehabt. So sehr das wir nächstes Jahr hin möchten und ich mich wundere, dass noch so viele Menschen nach Frankreich fahren. Aber lass sie bitte dort bleiben, dann haben wir unsere Ruhe.
Ich habe hauptsächlich im Garten gesessen und die Vögeln beobachtet  (prächtige und enorme Raubvögel), Schmetterlinge und den Wolken nachgesehen. Eigentlich reichte das schon, denn das vermisse ich zu Hause am meisten. Einen Platz an dem man alleine in der Natur sitzt ohne, dass irgendjemand vorbei kommt, Autogeräusche, Flugzeuge und Handys die klingeln.

Wir sind natürlich auch unterwegs gewesen und haben uns Trutnov, Nachod, Broumov, Police und Teplice angesehen. Weiterhin wenig kulturelles getan. Wohl gewandert, die Umgebung ist prächtig. Ausführlich den Holzofen benutzt und wir haben sehr viel selbst gekocht, einfach weil es so schön war und auch weil unsere Jungs wählerisch sind und andere Mayonnaise oder Ketchup nicht mögen.

Auch die Jungs hatten viel Spaß, vor allem mit dem TV, Spielcomputer und dem Billard und natürlich dem Schwimmbad. Die Regeln “nicht springen” und “nicht tauchen” waren für die Jungs von 10 und 13 nicht einfach, aber es ist ihnen redlich gelungen sich daran zu halten.

Ich muss bekennen, dass ich zum ersten Mal einen Urlaubsblues hatte als ich nach Hause kam. Das habe ich noch nie gehabt, zu Hause ist es auch schön, genug zu tun, nette Menschen, aber dieses Mal fand ich an allem nichts. Kurzgesagt vielen Dank das wir dein sehr schönes Haus benutzen durften und bis zum nächsten Mal.